Küstengebiet



Entdecken Sie die Stadt Nin und ihre Umgebung

Das hiesige Küstengebiet umfasst Nin mit Grbe und Zaton, die nur einpaar Kilometer weiter entfernt liegen und auch ein administrativer Teil von Nin sind. Dazu gehören noch die selbständigen Gemeinden Vir, Privlaka und Vrsi, aber auch Petrčane, das offiziell zur Zadar-Gemeinde gehört. Alle Orte machen zusammen eine wunderschöne Kette touristischer Destinationen und alle erzählen eine interressante Geschichte. Diesen Orten kann man auch die von der Küste nicht weit gelegene Ninski Stanovi, Žerava i Poljica Brig dazuzählen. Der Ort Poljica Brig mit seiner idyllischen und rustikalen Umgebung bildet auch einen administrativen Teil der Nin Gemeinde. Er ist eine Novität, die von Gästen sehr beliebt ist.

Zaton

Zaton ist der Landkreisteil von Nin. Das ist ein Örtchen nur 1,5km südlich vom Nins Altstadtteil gelegen. Nach diesem Namen wurden auch die dortige touristische Anlage und Camping genannt. Nicht allen ist bekannt, dass diese Anlage, territorial gesehen, auf dem Bereich von Nin und Zaton gebaut wurde. Zatons Geschichte geht zurück ins 17. Jahrhundert, als eine Bischofskirche gebaut und der Geburt der Heiligen Maria gewidmet wurde. Das wichtigste Denkmal in Zaton ist der Turm 'Kaštelina' aus dem 16. Jahrhundert, der von den Venezianern gebaut wurde um die Stadt vor den Türken zu schützen. Vor dem Kap 'Kremenjača' befinden sich Überreste des antiken Hafens der alten Stadt Nin, welche zurzeit von den Meeresarchäologen erforscht werden. An dieser Stelle entdeckte man auch die Schiffe 'Serilie Liburnice' aus dem 1. Jahrhundert, dessen Rekonstruktion zum Teil in Nins Antiquitätenmuseum zu sehen ist. In einer unmittelbaren Nähe des antiken Hafens befinden sich Überreste der Kirche des Heiligen Andreas aus dem 6.Jahrhundert. Im alten Teil des Ortes kann man leicht die Zeichen der dalmatinischen Architektur (17.-20. Jhr.) erkennen. Für Touristen ist das ein richtiger Familienresort und seine Lage im Zadar-Kanal bietet unvergessliche Sonnenuntergänge.

www.zaton-zd.hr


Grbe

Die touristische Destination Grbe befindet sich nord-östlich von Nin und bietet eine interessante Geschichte. Grbe entwickelte sich anfangs des 19. Jahrhunderts auf den Überresten einer Tabakfabrik und den damaligen Wohnhäusern, die Jerolim Manfin, der venezianische Fürst, gebaut hatte. Den monumentalen Eingang kann man auch heute besichtigen und er wird von vielen Besuchern als Triumphbogen bezeichnet. Die Tabakplantage hatte keine lange Geschichte und auf ihren Überresten bildet Grbe jetzt die Gegenwart als auch die Zukunft einer touristischen Destination.

Privlaka

Wenn Sie das Gefühl eines alten Fischerortes erleben möchten, brauchen Sie keine Zeitmaschine – besuchen Sie Privlaka, nur 4km weit von Nin entfernt. Privlaka liegt auf einer großen, flachen Halbinsel und ist von drei Meeresseiten und schönen Stränden umgeben. Die Sonnenuntergänge sind besonders schön und unvergesslich. Privlaka ist auch durch 'Sabunjari' bekannt. Diese waren Sandmänner, die mit ihren antiken Schiffen Nins Bucht vom Sand sauber machten. Aber heutzutage ist Privlaka vor allem eine touristische Destination, die wie die Stadt Nin, dank ihren Sandstränden und dem seichten, warmen Meer ideal für einen Familienurlaub ist.

www.privlaka-tz.hr


Vir

Die Insel Vir ist eine der 300 Inseln und Inselchen in Zadar Archipel und ist von Nin nur 7km entfernt. Sie ist aber eigentlich keine Insel mehr, da sie 1976 durch eine Brücke mit dem Festland verbunden wurde. Wegen der entsprechenden Meerestiefe wurden in Virs Wasser wichtige Meereswege entwickelt. Der gleichgenannte Ort bietet Touristen eine Anzahl an Zimmern, Apartments und Häusern. Außerdem sind dort viele sichere Hafenplätze zu finden, was diesen Ort für Nautiker sehr anziehend macht. Ein wichtiges Denkmal ist der Turm 'Kaštelina' aus dem 17. Jahrhundert. Dieser beschützte den Ort vor Türken und diente den Einwohnern als Unterkunft.

www.otok-vir.info


Vrsi

Der Ort Vrsi, weit bekannt durch seine Seemänner, liegt auf einer kleinen Halbinsel. Seine Küste ist wunderschön, sehr entwickelt und sogar 30km lang. Unzählige Buchten und Strände sind auch seine Besonderheit. Noch eine Kuriosität sind sogar 4 kleine Kirchen. Für Kenner ist das logisch, da sich der Ort eigentlich aus vier kleinen Einheiten entwickelte. Zwei davon sind die Inselchen Mišljak und Zečevo. Aber Zečevo kann nur teilweise als Insel bezeichnet werden, denn nur während der Flut, wenn das Meereswasser seine Flachküste überschwämmt, wird der Ort zu einer Insel. Während der Ebbe ist Zečevo eine Halbinsel. Neben dem Altstadtteil sind die an der Küste gelegene Orte Vrsi-Mulo und Vrsi-Zukve für Touristen ebenfalls sehr attraktiv.

www.tz-vrsi.hr


TZ Nin

Wissenswertes

TZ Nin

Aufregende Vergangenheit und wunderschöne Gegenwart

Auf der kleinen Insel, inmitten einer seichten Lagune, befindet sich der Altstadtteil von Nin, der durch zwei Steinbrücken mit dem Ufer verbunden ist. Nin hat eine aufregende Vergangenheit und eine wunderschöne Gegenwart. Alle Geschichten und Denkmale, all die Schönheit und Naturschätze stehen Ihnen zur Verfügung. Sie können sie genießen um wieder die nötige Freude, Gesundheit und Geisteszufriedenheit zu finden.

Erfahren Sie mehr...

TZ Nin

Kontakte

Tourist Board Nin
Trg braće Radića 3
23232 Nin

tel: +385 23 265 247
tel: +385 23 264 280
fax: +385 23 265 247

e-mail: info@nin.hr
Newsletter





Finden Sie uns auf der Web

 

© 2012-2017 TZ Nin

Web design & development by Fer Projekt