Heilender Schlamm



Gesundheit aus der Natur

Der heilende Schlamm gehört bestimmt zu den wertvollsten Naturgeschenken, die man in der Stadt Nin und ihrer Umgebung genießen kann. Den Schlamm findet man neben dem bekannten Sandstrand 'Königinsstrand'. Seine heilende Kraft wurde von über zehntausend Menschen bestätigt. Schon vier Jahrzehnte lang benutzt man den Schlamm, unter ständiger medizinischer Beobachtung aus Zadar, um verschiedene Krankheiten zu heilen. Wie zum Beispiel bei Rheumatismus, Wirbelsäulendeformationen, lokomorischen Hinderungen, bei Sterilität und Hauterkrankungen.

Die Therapie, in der man Schlammkompressen verwendet, dauert üblicherweise 10-20 Tage. Sonnen am Sandstrand ist auch ein Teil der Therapie, wie auch das Baden und Abwaschen des Schlammes im Meer. Diese Therapie wird vorallem morgens, während den Monaten Juli und August, durchgeführt. Die Therapie verbindet das Gute und Nützliche mit Genuß und Vergnügen. Schwimmen und Baden im seichten Meer sind ein unentbehrlicher Teil davon. Es wirkt.

Der Schlamm aus Nin wurde auch in der römischen Zeit verwendet. Tegule – rundförmige Ziegeln sind ein Beweis davon. Diese Ziegeln, die man in Thermalbädern benutzt, dienten zur Übertragung heißer Luft. Heutzutage sind sie in Nins Antiquitätenmuseum zu sehen. Das ist noch nicht alles: auf der sogenannten 'Punti' (Spitze) wurde eine liburnische Gottheit Venus Anzotika aus dem 1. Jahrhundert gefunden. Sie stellt eine Göttin der Fruchtbarkeit und Geburt dar. Man vermutet an dieser Stelle seien Thermalbäder in der Urgeschichte gewesen.

Der Schlamm mit seinen natürlichen Werten ist ein Ausgangspunkt bei den weiteren Bauplänen einer Rekreativ-touristischen Anlage.
TZ Nin

Wissenswertes

TZ Nin

TZ Nin

Kontakte

Tourist Board Nin
Trg braće Radića 3
23232 Nin

tel: +385 23 265 247
tel: +385 23 264 280
fax: +385 23 265 247

e-mail: info@nin.hr
Newsletter





Finden Sie uns auf der Web

 

© 2012-2017 TZ Nin

Web design & development by Fer Projekt